Ausflugsziele Insel Rügen

Ausflugsziele Insel Rügen

Top 30 Ausflugsziele Rügen

Ausflugstipps für die Insel Rügen

Auf der Insel Rügen gibt es jede Menge kinderfreundliche Attraktionen, die sich wunderbar für einen Ausflug mit der ganzen Familie eignen. Da sind zum Beispiel Themenparks und Schwimmbäder, Museen und Veranstaltungen sowie Führungen und Mitmach-Aktionen im Nationalpark und in den Bäderorten.
Aber natürlich gibt es auch für Alleinreisende und Paare ohne Kinder jede Menge zu erleben! Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl der möglichen Ausflugsziele vor. Ob als Familie oder Single – auf Rügen gibt es jede Menge zu entdecken!

Show & Unterhaltung auf der Insel Rügen

1. Störtebeker Festspiele
Ein Muss für jeden Rügen-Urlaub. Bei schlechtem Wetter unbedingt die richtige Kleidung einpacken, dann wird der Ausflug zu Klaus Störtebeker und seinen Mannen auf jeden Fall zu einem tollen Erlebnis.

Rügen für die ganze Familie

2. Rasender Roland
Mobil auf Rügen ohne Stress und Parkgebühren – ja, das geht! Mit Rügens altehrwürdiger Schmalspurbahn fährt man entspannt durch die schönsten Landschaften und zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der Insel. Tipp: Kombinieren Sie den „Rasenden Roland“ mit einer Schifffahrt und machen Sie einen Ausflug rund ums Mönchgut.

3. Rügenpark
Für einen Ausflug mit Kindern ist der Besuch des Freizeit- und Miniaturen-Parks in Gingst wärmstens zu empfehlen. Eine Nachbildung der Insel Rügen zeigt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region und inspiriert zu weiteren Ausflügen. Und natürlich gibt es auch Spielgeräte – hier können sich Kinder und Jugendliche mal so richtig austoben.

4. Baumwipfelpfad
Auch Rügen hat seit einigen Jahren (s)einen ca. 15 Meter hohen Stelzenweg. Der kurze Rundweg bietet bei schönem Wetter tolle Ausblicke über die Insel Rügen. Mit Ausstellung, Bistro und Parkplatz ist der Baumwipfelpfad ein komplettes Ausflugsziel in zentraler Lage.

KdF, NVA und DDR

5. „DDR“-Museum
Am langen Strand von Prora steht die als „Koloss von Rügen“ bekannt gewordene KdF-Anlage. In Ihr befindet sich die KulturKunststatt, die nicht nur über die Nazi-Zeit informiert, sondern auch ein NVA-Museum beherbergt – DDR-Flair inklusive. Die insgesamt fünf Ausstellungen geben einen Überblick von der Zeit der KdF-Bewegung auf Rügen über die Jahre, in denen die DDR-Armee hier ihr Domizil hatte bis hin zur Übergabe des Gebäudekomplexes an die Bundeswehr. Highlight ist ein 18 Meter langes Modell des KdF-Seebades: Prora, wie es hätte werden sollen, wäre der Krieg nicht „dazwischen“ gekommen.

6. Eisenbahn & Technik Museum Rügen
Nicht nur für Technikliebhaber ein lohnendes Ausflugziel. Die Dampfloks, Feuerwehrwagen und DDR-Relikte sind sehenswert; bei den Oldtimern gerät man ins Schwärmen. Parken kann man direkt am Museum oder man nimmt ab Binz den Prora-Express (kostenpflichtig).

7. U-Boot-Museum Sassnitz
Im historischen U-Boot geht’s durch enge Luken und über steile Treppen. Kinder haben hier also auch ihren Spaß, besonders interessant ist das Ausflugsziel aber natürlich für Kriegs- und Technikbegeisterte. Weiterer Pluspunkt: selten Wartezeiten!

8. KdF-Bad Prora
„Kraft durch Freude“ – dem faschistischen Größenwahn wird in Prora seit einigen Jahren wieder Leben eingehaucht. Direkt am schönsten Strand der Insel Rügen wird das unvollendet gebliebenen KdF-Seebad Rügen nun fertig gestellt. Darüber darf gestritten werden.

Sport & Fitness auf der Insel Rügen

9. Kletterwald Rügen
Verschiedene Touren mit 15 Seilbahnen und über 100 Übungen machen einen Besuch im Kletterwald Rügen zu einem besonderen Erlebnis. Im Vordergrund stehen Spaß & Action für die ganze Familie, sprich auch und ganz vor allem Kinder kommen auf ihre Kosten.

10. Waldseilpark Rügen
Er liegt im Westen der Insel Rügen mit Blick auf die Hansestadt Stralsund. Für Kinder gibt es einen speziellen Parcours, außerdem können sich die Besucher auf eine Aussichtsplattform, die längste Seilbahn der Insel Rügen und einen kostenfreien Baumlehrpfad freuen.

Natur & Nationalpark Jasmund

11. Kreidefelsen mit Königsstuhl
Eine Wanderung entlang der Kreidefelsen zählt zu den Klassikern unter den Ausflügen auf Rügen. Aber Achtung! Die Kliffkante im Nationalpark ist nicht gesichert – es besteht akute Absturzgefahr. Der Abstieg am Königsstuhl ist baufällig und deshalb derzeit geschlossen.

12. Schiffstour zur Kreideküste
Die schönste Weise, die Kreidefelsen zu erleben, ist eine Schifffahrt mit der ganzen Familie von Sassnitz bis zum Königsstuhl. Der Ausflug ist sicher, unterhaltend und besonders für Ostseefans ein tolles Erlebnis. Vom Schiff aus hat man eine großartige Perspektive auf die Kreideküste Rügens.

13. Wissower Klinken
Unweit der abgestürzten Wissower Klinken hat das UNESCO-Welterbe „Alte Buchenwälder“ ein kleines Besucherzentrum eröffnet. Es kann über einen befestigten Wanderweg von Sassnitz aus bequem erwandert werden. Achtung! Keine Parkmöglichkeiten. Zweimal am Tag fährt der Linienbus Nr. 20 das UNESCO-Welterbeforum an.

14. Feuersteinfelder Mukran
Die Feuersteinfelder, auch als „Steinernes Meer“ bekannt, befinden sich zwischen Prora und Mukran. Sie gelten bei Insidern als absoluter Geheimtipp. Hier hat der Massentourismus noch keinen Ticketautomaten aufgestellt.

Ostsee und Strand auf der Insel

15. Tauchgondel Sellin
Für alle, die das besondere Erlebnis suchen, ist eine Fahrt mit der Tauchgondel an der Selliner Seebrücke zu empfehlen. Wie ein U-Boot taucht die Kuppel in die Ostsee. Eine nette Crew informiert, erklärt und unterhält die Besucher.

16. Badestrand Prora
Der größte und meistbesuchte Strand der Insel Rügen. Der Strand liegt in einer weiten Bucht zwischen dem Fährhafen Mukran und dem Badeort Binz. Es herrschen oft besonders schöne Badebedingungen mit großen Wellen und klarem Wasser.

17. Badestrand Glowe
Der turbulente Strand des ehemaligen Fischerdorfes an der Schaabe hat jede Menge Infrastruktur. Für Familien mit kleinen Kindern ist das weite flache Wasser ideal.

18. Badestrand Sellin
Der Strand bietet auch an Tagen mit weniger Sonnenschein Badespaß für gehobene Ansprüche. Elegante Strandkörbe, hochwertige Kulturangebote und die Nähe zur berühmten Seebrücke sind typisch für den Selliner Strand.

Schlösser und Parks

19. Jagdschloss Granitz
Für einen Ausflug bei jedem Wetter bietet sich das historische Jagdschloss unweit von Sellin an. Vom Ostseebad geht es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Zug mit dem Rasenden Roland zum Schloss. Höhepunkt ist der Panorama-Rundblick vom Turm des Schlosses.

20. Schlosspark Putbus
Der Schlosspark in Putbus lockt alljährlich tausende Besucher zu Festspielen, Opern und Konzerten und ist ein Highlight der „Weißen Stadt der Rosen“. Inmitten der historischen Parkanlage mit Orangerie, Schlosskirche, Theater und Wildgehege befindet sich der restaurierte Marstall.

Märkte auf der Insel Rügen

21. Kap Arkona
Ausgrabungen, Leuchttürme, Bunker, Kliff und ein bunter Markt mit Kunsthandwerk und regionalen Produckten locken täglich bis zu 3.000 Besucher in den Inselnorden zum Kap Arkona. Der Ausflug zum Kap gehört für viele Familien zum Pflichtprogramm eines Urlaubs auf Rügen.

22. Karls Erdbeerhof
Kostenloser Eintritt und am Ende die Taschen voller Souvenirs … Karls Erdbeerhof lohnt sich für alle, die gerne shoppen, toben und Spaß am Mitmachen haben. Erst zu Karls und dann ins Schwimmbad nach Sellin, damit ist der Ausflug für die Familie perfekt. 

23. Rügen-Markt
Von Mai bis Oktober heißt es jeden Dienstag und Donnerstag: Rügen-Markt im Hafen von Thiessow. Der Markt bietet ein besonderes Einkaufserlebnis unter freiem Himmel. Angeboten werden kulinarische Leckereien, Handwerk und Kunst.

24. Alte Pommernkate
Spielplatz, Handwerk, Frischemarkt, tolle Rügen-Souvenirs und immer viel zu entdecken, dafür steht die Alte Pommernkate in Rambin. Hier gibt es (fast) alles: von Sanddorn über Käse und Schinken bis hin zu Fisch und hausgemachten Nudeln. Die Pommernkate ist schon längst nicht mehr nur ein Geheimtipp für Rügen-Kenner.

Ostsee-Bäderarchitektur

25. Promenade Binz
Binz ist überlaufen und unsympathisch… von wegen. Besuchen Sie das berühmte Seebad in Rügens Osten und entdecken Sie die weißen Villen und Häuser auf der Strandpromenade, die zwischen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und als Bäderarchitektur bekannt geworden sind.

26. Wilhelmstraße Sellin
Unter den Kennern der Bäderarchitektur gilt die Wilhelmstraße in Sellin als die schönste Prachtstraße der Insel Rügen. Heute wie zu Kaisers Zeiten lädt sie zum Bummeln, Flanieren und Shoppen ein. In den letzten Jahren wurde die Mehrzahl der Villen aufwendig und geschmackvoll saniert.

Wandern auf Rügen

27. Zickersche Berge
Ein Geheimtipp für einen gelungenen Ausflug ab Sellin ist der Rundweg durch die Zickerschen Berge auf der Halbinsel Mönchgut. Die Wanderung ist ca. 6 km lang und damit auch für Familien mit kleineren Kinder geeignet.

28. Urlaubsranger
Expeditionen, Vogelexkursionen, Robben-Touren, Fledermaus-Wanderungen… Hier können Kinder, Eltern und Großeltern einen Tag lang forschen und entdecken, was Rügen so besonders macht.

Essen und Trinken

29. Lohme „Haus am Meer“
Hier kehren die Genießer der Insel ein. Schönster Ausblick, professioneller Service, beste Speisen und ein Sonnenuntergang wie aus dem Bilderbuch! Wer Rügen abseits des Massentourismus sucht, für den ist das „Haus am Meer“ in Lohme ein echter Geheimtipp.

30. Kutter- und Küstenfisch in Sassnitz
Direkt vom Kutter auf den Teller, dafür ist das versteckte Lokal im Sassnitzer Hafen legendär. An der Fischtheke gibt es den besten Fisch der Insel Rügen. Hier kaufen auch die Einheimischen.

31. Seebrücke Sellin
Die Ostseeinsel hat noch viel mehr zu bieten. Deshalb ist diese Liste noch nicht bei Nr. 30 beendet: Ein wirklich besonderer Ort. Auf der Seebrücke treffen sich die Schönen und Verliebten zu jeder Tages- und Jahreszeit. Aber Vorsicht, ein Abend auf der Seebrücke kann Herzen brechen.